Holz-Parkett reinigen – so geht’s!

Holz-Parkett Fliesen sehen vielseitig aus und sind einfach zu Warten, weshalb diese eine gute Option darstellen. Auch wenn der Bodenbelag resistent gegen Schaden ist, ist eine regelmäßige Wartung erforderlich, damit er auch weiterhin gut aussieht. Befolgen Sie diese einfachen Tipps, um den Parkettboden nachhaltig schön und Schadenfrei zu behalten.

Es wird benötigt:

  • Staubsauger
  • Besen oder Kehrer
  • Wischmopp
  • Parkettbodenreiniger

Schritte, um den Parkett zu reinigen:

  1. Beginnen Sie damit, den gesamten Schmutz, Staub und Sand vom Boden abzusaugen. Viele Staubsauger haben eine spezielle Einstellung für blanke oder harte Böden, welche Sie, wenn gegeben, nutzen sollten. Wenn keine Einstellung für harte Böden zur Verfügung steht, wird empfohlen nicht zu saugen. Die rotierende Bürste auf dem Staubsauger kann die Oberfläche des Bodens kratzen. In diesen Fällen ist es am sichersten, den Schlauch mit weichem Aufsatz zu verwenden.
  2. Als nächstes mit dem Besen aufkehren, um die kleineren Partikel zu entfernen. Es ist wichtig, jegliche Körner und Kies von der Oberfläche zu entfernen, bevor man mit dem aufwischen beginnt. Diese winzigen Stücke von Schmutz und Sand wirken wie Schleifmittel und können daher Kratzer verursachen, wenn man aufwischt. Schließlich wischen Sie mit einem feuchten Mopp den Boden auf. Der Schlüssel zum erfolgreichen Aufwischen von harten Holzböden ist so wenig Feuchtigkeit wie möglich zu verwenden. Oft ist nur Wasser für regelmäßige Reinigungen ausreichend.
  3. Wenn der Boden besonders verschmutzt ist, können Sie speziell für Parkett ausgelegten Bodenreiniger hinzufügen.
  4. Falls nötig, mit wenig Wasser nochmal die Reste wegwischen.

Weitere Tipps und Ideen

Gute Parkettboden-Reiniger sind speziell für Holzböden mit Nährstoffen und Additiven gestärkt, um diese solange wie möglich im besten Zustand zu erhalten.
Schützen stark benutzte Bereiche wie Eingänge und Gehwege mit dekorativen Teppichen. Vermeiden Sie scharfe Reinigungsmittel auf Parkettböden. Sie können die Oberfläche beschädigen und den ursprünglichen Glanz entnehmen. Holz und Wasser vertragen sich nicht gut. Verwenden Sie nur minimale Mengen an Wasser bei der Reinigung und gewährleisten Sie dass der Bereich gründlich trocknen kann.

More from this author

Schreib einen Kommentar