carpet-215575

Teppich Fleckenentfernung- Worauf muss ich achten?

Teppich Fleckenentfernung

Eine ungeschickte Handbewegung und schon kippt die volle Kaffeetasse auf Ihren weißen Teppich.
Jetzt ist schnelles Handeln gefragt denn umso länger man die entstandenen Flecken im Teppich belässt desto schwieriger wird es diese wieder ohne Hilfe von teils aggressiven Teppich Reiniger zu entfernen.
Worauf Sie bei der Teppich Fleckenentfernung achten müssen und mit welche Haushaltsmitteln auch zur Teppich Fleckenentfernung geeignet sind haben wir für Sie auf diese Seite zusammengetragen.

Teppich Fleckenentfernung
Ein Teppich hat im Laufe seines Lebens mit allerhand Verschmutzungen zutun.


Farbechtheit
prüfen.

Möchte man bei der Teppich Fleckenentfernung mit chemischen Mitteln vorgehen sollte man zur Sicherheit den Teppich vorher an einer unauffälligen Stelle auf seine Farbechtheit überprüfen.
Des Weiteren muss man bei der Teppich Fleckentfernung darauf achten dass nur getupft und nicht gerieben wird da sonst die Verfleckung noch tiefer ins Gewebe eindringt.
Doch meistens ist ein chemischer Reiniger gar nicht zur Teppich Fleckenentfernung notwendig.

Mit diesen einfachen Haushaltsmitteln können auch Sie Ihren Teppich wieder auf Vordermann bringen:

Schokolade und Kaugummi – Eltern kennen es.

Schokoladen und Kaugummiflecken behandelt man am besten indem man auf die betroffene Stelle einen Kühlakku oder einen Beutel Eiswürfel auflegt. Durch die Kälte wird der Fleck fest und man kann anfangen die Schokolade vorsichtig mit einen spitzen Gegenstand (zum Beispiel einem Messer) abzukratzen. Anschließend den restlichen Fleck mit einer Seifenlauge aus Spülmittel und einen farbbeständigen Tuch abtupfen.

Kaugummis entfernt man nach dem gleichen Verfahren. Eisspray hilft euch den Vorgang des erhärten zu beschleunigen und lässt den Kaugummi zerbröseln.

Kaffeeflecken

Kaffeeflecken lassen sich am besten Frisch mit einer lauwarmen Feinwaschmittellauge entfernen.
Auch hier gilt es zu beachten dass man die zu behandelte Stelle mit einen Farbechten Tuch oder Schwamm gleichmäßig von außen nach innen abtupft.

Rotwein

Bei Rotwein kann schnelles handeln lebensrettend für den Teppich sein. Um den Rotwein aufzusaugen, nimmt man etwas Salz und schüttet Ihn auf den Fleck. Sobald das Salz den Rotwein aufgezogen hat tupft man den Fleck mit einer Seifenlauge aus dem Teppich.

Kerzenwachs im Teppich entfernen

Kerzenwachs ist relativ einfach aus dem Teppich zu entfernen. Hierfür lässt man das Wachs trocknen und bröckelt die großen Stücke mit der Hand ab. Danach nimmt man einen Fön und ein Blatt saugendes Papier (zum Beispiel Löschpapier). Das Papier legt man auf den Fleck auf und erhitzt es dann mit dem Fön. Sobald sich das Wachs verflüssigt, nimmt das Papier es auf. Sollte nach dem Löschen noch Rückstände vorhanden sein kann man diese ganz leicht mit Waschbenzin entfernen.

Teppich Fleckenentfernung
Regelmäßiges Staubsaugen hilft eine nötige Grundreinigung nach hinten zu verschieben.

Wachsmalstifte und Kugelschreiber-Striche

Auch bei Wachsmalstiften kann man auf Waschbenzin zurückgreifen. Nachdem man den Fleck von außen nach innen abgetupft hat. Kann man den Teppich nochmal mit einer milden Seifenlauge abspülen. Kugelschreiber-Reste kann man mit Zitronensaft anlösen und dann mit einer Seifenlauge nachbehandeln.

Möbelabdrücke

Einmal schnell den Schrank umgestellt und schon sieht man die Abdrücke von Schrank und Tisch – Hierfür einfach mit dem Dampfbügeleisen mit ausreichend Abstand besprühen. Danach richten Sich die Fasern wieder auf.

Kennt ihr noch weitere Tipps zur Teppich Fleckenentfernung? Schreibt uns eine Email oder ein Kommentar!

Philip von MaidEasy.de

Philip Hilke

Philip kennt sich aus mit sauberen Wohnungen. Bei MaidEasy kümmert sich um das Wohlbefinden von unseren Partnern, Maids & Kunden.

More from this author

Schreib einen Kommentar